Israel (U21) - Irland (U21), 11. Oktober 2018 Wetten
Einstellungen
Deutsches Setting:
view page in German view page in English
Live QuotenvergleichWettportal Community
Login: Passwort:

Quotenarchiv

Suche im Quotenarchiv

Sportart: Land: Liga:
vom: bis:
Teilnehmer:
U21 EM-Qualifikation
11.10.2018 16:00
Israel (U21)
3:1
Irland (U21)
(Halbzeit 1:0)
Beendet
Israel (U21) Irland (U21)
15’Gabi Kanikovski (1-0) 
 64’Ronan Hale (1-1)
77’Maxim Plakushchenko (2-1) 
90’Yonatan Cohen (3-1) 
  1   X   2   Payout
Höchste Quote 3.05 Tonybet 3.50 Tonybet 2.50 OddsRing  
Durchschnittsquote 2.80   3.34   2.36   92.4%

Informationen zum Event: Israel (U21) - Irland (U21) (11.10.2018 16.00 Uhr)

Hier bieten wir euch einen Quotenvergleich für Sportwetten mit den Wettquoten, Livescore, Ergebnis und Zwischenstand aller gelisteten Buchmacher und Wettbörsen für den Event Israel (U21) - Irland (U21) vom 11.10.2018 16.00h, Fussball U21 EM-Qualifikation Europa. In der Voreinstellung werden die Wettquoten für 1 und 2 (Heimsieg und Auswärtssieg) angezeigt, die beste Quote für den Heimsieg am 11. Oktober 2018 von Israel (U21) zahlt und die beste Quote für den Auswärtssieg von Irland (U21) zahlt . Oberhalb der Wettquoten könnt ihr auch andere Wettarten wie Over/Under, Handicap, Asian Handicap, Doppelte Chance, Halftime/Fulltime, Odd/Even für Israel (U21) - Irland (U21) am 11.10.2018 auswählen, so könnt Ihr eure Wetten für diesen Fussball U21 EM-Qualifikation Event zu den besten Quoten abschließen. Dazu bieten wir euch Livequoten verschiedener Buchmacher an, gepaart mit einem Livescore, um Livewetten für Israel (U21) - Irland (U21) am 11.10.2018 bei dem online Wettanbieter mit der besten Wettquote setzen zu können. Vor Start des Events am 11.10. um 16.00 Uhr zeigt euch das Fernsehsymbol neben einem online Sportwettenanbieter, ob er einen Livestream für die Fussball U21 EM-Qualifikation Israel (U21) - Irland (U21) (11.10.2018) im Angebot hat. In der Livephase liefern wir, wenn möglich, im LiveTicker alle Zwischenstände von Israel (U21) gegen Irland (U21) und natürlich anschließend das Ergebnis des Events vom 11. Oktober.