Sportwetten online

Bundesliga 25. Spieltag: Quotentipps Sonntagsspiele

VfL Wolfsburg – SC Freiburg

Wolfsburgs Serie gerissen

SC Freiburg vs VfL Wolfsburg Freiburg Schwarzwald Stadion 18 10 2014 Fussball 1 Bl Saison 2014Der VfL Wolfsburg musste am letzten Spieltag nach elf Spielen ohne Niederlage eine Pleite gegen den FC Augsburg einstecken. Die Niedersachsen wirkten müde von den vielen Spielen der letzten Wochen und konnten nicht überzeugen. Unter der Woche musste der VfL zudem noch im Achtelfinale des DFB Pokal gegen RB Leipzig ran, was ebenfalls viel Kraft kostete. Spielentscheidend im Augsburg war das Tor durch FCA-Verteidiger Kohr, der den Nachschuss des parierten Elfmeters zum 1:0 Siegtreffer für den FCA nutzte. Trotz der Niederlage bekleiden die Wolfsburger weiter sicher den 2. Tabellenplatz der Bundesliga. Mit neun Punkten Vorsprung auf Rang drei haben sie sich ein solides Polster erspielt und sind somit auf dem besten Weg die Champions League zu erreichen. Zuhause gegen den abstiegsbedrohten SC Freiburg soll allerdings jetzt wieder gewonnen werden. In der heimischen VW-Arena sind die Wölfe in dieser Saison noch ungeschlagen, die Serie soll auch gegen Freiburg fortgesetzt werden. Trainer Hecking muss weiterhin auf Arnold und Hunt verzichten. Auch Perisic ist noch nicht wieder fit.

Freiburg muss punkten

Während Wolfsburg diese Saison ganz stark aufspielt und Bayern-Jäger Nummer 1 ist, treibt sich der SC Freiburg in ganz anderen Tabellenregionen herum. Die Breisgauer spielen erneut gegen den Abstieg und stecken mit Rang 17 mitten im Abstiegskampf. Die junge Truppe von Trainer Streich musste am letzten Spieltag gegen Werder Bremen eine bittere Heimpleite hinnehmen. Bremens Di Santo besiegelte mit einem Traumtor die zweite Niederlage in Folge. Die Breisgauer zeigten zwar immer wieder gute Aktionen, vor dem Tor werden aber zumeist falsche Entscheidungen getroffen. Freiburg hat drei Punkte Rückstand auf das rettende Ufer und könnte mit einem Überraschungserfolg gegen Wolfsburg wieder zu den Nichtabstiegsrängen aufschließen. Im Hinspiel präsentierte der SCF sich gut, musste sich am Ende dennoch mit 1:2 gegen den VfL Wolfsburg geschlagen geben.  Ob die Freiburger in Wolfsburg tatsächlich punkten können, bleibt abzuwarten.

Quotentipps

Mit Quoten von 1,29 bis 1,40 ist der VfL Wolfsburg deutlicher Favorit. Die zuletzt schwachen Freiburger reisen mit Wettquoten von 7,50 bis 10,50 mit starken 13,2% Value in der Bestquote an. Bei einer Punkteteilung reichen die Quoten von 4,50 bis 5,71. Tipp: Trotz der Niederlage am letzten Spieltag der Wölfe tippe ich auf einen klaren Heimsieg der Wolfsburger. Das Team von Trainer Hecking ist deutlich besser aufgestellt und überzeugt spielerisch.

Zum Quotenvergleich des Spiels VfL Wolfsburg – SC Freiburg geht es hier.

 

Borussia Mönchengladbach – Hannover 96

Gladbach vergibt Sieg in Mainz

Die Gladbacher sind seit vier Spielen ungeschlagen. Am letzten Spieltag beim Gastspiel beim FSV Mainz 05 verschenkten die Borussen allerdings zwei Punkte.  Gladbach führte durch zwei Tore durch Raffael bereits mit 2:0, ließ die Mainzer allerdings munter weiterspielen, sodass es am Ende ein 2:2 Unentschieden gab. Am Ende hatte Gladbach sogar noch Glück, dass das Spiel nicht ganz verloren ging, Torwart Sommer rettete in der Schlussphase einige Male. Trotz der unglücklichen Punkteteilung belegen die Borussen aktuell Rang 3 und sind somit auf Königsklassen-Kurs. Bayer Leverkusen steht zwei Punkte hinter Gladbach, sodass auch im Heimspiel gegen Hannover gepunktet werden muss. Die heimstarken Borussen verloren in dieser Saison von 12 Heimpartien erst eine einzige, Gegner war Eintracht Frankfurt. Im Hinspiel gegen Hannover 96 siegte Mönchengladbach klar und deutlich mit 3:0 bei den Niedersachsen. Trainer Favre hat keine neuen Ausfälle zu beklagen und kann seine beste Elf aufbieten.

Hannover stark gegen den FC Bayern

Auch Hannover hatte sich vor der Saison das internationale Geschäft zum Ziel gesetzt. Statt um die vorderen Plätze spielt Hannover aktuell um den Klassenerhalt. Die Niedersachsen warten seit sieben Spielen auf einen Sieg und sind auf Rang 12 der Tabelle zurückgefallen. Auch am letzten Spieltag klappte es nicht mit einem Erfolg im heimischen Stadion. Zu Gast war Tabellenführer Bayern München, gegen den eindeutig mehr drin gewesen wäre. In der 25. Minute brachte Kiyotake Hannover in Führung, die die Bayern drei Minuten später durch einen direkt verwandelten Freistoß allerdings ausgleichen konnten. In der Folge hatte Hannover gute Chancen, die Bayerns Neuer vereitelte. Ein fragwürdiger Elfmeter wurde durch Thomas Müller zum 1:2 verwandelt, ehe wiederrum Müller per Kopf zum 1:3 Endstand traf. Einige strittige Schiedsrichterentscheidungen führten dazu, dass nach dem Spiel viel diskutiert wurde. Trotz der Diskussionen muss es für Hannover weitergehen. Ob die auswärtsschwachen Hannoveraner, die in dieser Saison nur zwei Spiele auf des Gegners Platz gewinnen konnten, tatsächlich Gladbach schlagen, bleibt abzuwarten. Kapitän Lars Stindl und Mittelfeldakteur Bittencourt fehlen beide gesperrt.

Wettquoten und Tipps

Borussia Mönchengladbach startet Zuhause mit Quoten von 1,67 bis 1,82 in die Partie. Die Niedersachsen gehen indes mit Wettquoten von 4,20 bis 5,50 mit einer hervorragenden Value von 11,7% in der Bestquote in die Partie. Bei einem Remis reichen die Wettquoten von 3,30 bis 3,81. Tipp: Auch, wenn Hannover gegen die Bayern eine starke Leistung zeigte, tippe ich auf einen Sieg der heimstarken Borussen. Trainer Favre wird sein Team richtig aufstellen und konnte zuletzt durch Rotation auch immer wieder Spieler schonen.

Ein Blick auf den Quotenvergleich der Partie Borussia Mönchengladbach – Hannover 96 lohnt sich.