Sportwetten online

Tipp und Quoten Weltmeisterschaft 2018: Gruppe H

Das Weiterkommen in der Gruppe H dürfte heiß umkämpft sein und besonders drei der vier Mannschaften rechnen sich Chancen auf ein Weiterkommen aus. Nach der Gruppenphase warten dann vermutlich England und Belgien. Im Tipp sehen wir Kolumbien und Senegal leicht favorisiert und schicken somit Lewandowksi und Co nach Hause. 

Tipp: Kolumbien und Senegal ziehen in die KO-Phase ein.

Japan als Außenseiter der Gruppe – Keine Chance im Tipp

Als viertes Team qualifizierte sich die japanische Nationalmannschaft für die WM-Endrunde. Bekanntester Spieler dürfte der Ex-Dortmunder Kagawa sein. Defensiv betrachtet hält Yoshida (Southampton) den Laden sauber. Das Niveau der Japaner dürfte ungefähr auf dem von Saudi Arabien sein, sprich maximaler Außeneiter. Im Gegensatz zu den anderen Teams der Gruppe gibt es kaum Aushängeschilder und die ganz große Qualität bleibt den Zuschauern eher verwehrt. Darüber hinaus zeigte die Qualifikation bereits, dass sich Japan gegen Gegner auf Augenhöhe schwer tat. Ebenso interessant ist der Trainerwechsel kurz vor der Weltmeisterschaft, sodass wir auf die Aufstellung gespannt sein können. Im Tipp setzen wir die Japaner an die letzte Position.

Polen mit Gegnern auf Augenhöhe – Platz drei im Tipp

Lewandowski führte seine Kameraden als bester Torschütze der europäischen Qualifikation in die WM Endrunde. Insgesamt verlief die Qualifikation sehr souverän. Polen sicherte sich acht Siege und 25 Punkte aus zehn Partien. Doch vor der WM tauchen Fragezeichen auf. Offensiv hat die polnische Auswahl mehrere Spieler anzubieten und vor allem in Lewandowski eine Waffe. Je weiter die Blicke auf dem Feld jedoch nach hinten wandern, desto dünner wird die Auswahl an Spielern. Im Mittelfeld sticht lediglich ein Krychowiak heraus, der zuletzt allerdings nicht alle seine Qualitäten unter Beweis stellen konnte. Die tiefe an Verteidigern sorgt dann doch für große Sorgenfalten auf der Stirn, vor allem nach der Verletzung von Glik. Dementsprechend reicht es im Tipp nur zu Platz drei.

Senegal mit guten Chancen auf ein Weiterkommen – Im Tipp reicht es zu Rang zwei

Einige grundsolide Vorstellungen in der Qualifikation reichten den Senegalesen zur Qualifikation für die Weltmeisterschaft. Der Kader hat mehrere interessante Spieler aufzubieten, doch natürlich sticht besonders Mané ins Auge. Die Defensive ist vor allem im Zentrum extrem sicher. Koulibaly und Sane bringen genügend Qualität auf dem Platz, um die gegnerischen Angreifer durchaus zum Verzweifeln zu bringen. Gut und gerne können hier lediglich drei Gegentreffer in sechs Qualifikationsspielen als Wert herangezogen werden. Darüber hinaus ist nahezu jeder Akteur das internationale Topniveau gewohnt, denn bis auf den dritten Torwart sind alle in Europa unterwegs. Mit diesen Voraussetzungen streben wir im Tipp ein Weiterkommen der Senegalesen an.

Kolumbien als Quotenfavorit – Gruppensieger im Tipp

Kolumbien kann während der WM ein ganz interessantes Team werden. Individuelle Qualität ist ohne Frage vorhanden. Offensiv liegt natürlich die große Stärke dieser Mannschaft. James Rodriguez ist ein Ausnahmekicker vor dem Herrn und Kapitän Falcao weiß ganz genau, wo das gegnerische Tor steht. Die Defensive kommt ebenfalls nicht zu kurz, denn dort sind Sanchez und Co. eine Bank. Die größten Fragezeichen finden sich im zentralen Mittelfeld wieder, doch insgesamt haben die Kolumbianer vermutlich das Stärkste Team dieser Gruppe. Daher sehen wir Kolumbien im Tipp vom oberen Ende der Tabelle jubeln.

Tipp Gruppe H

Die ersten drei Plätze der Gruppe H sind eng umkämpft. Etwas abgeschlagen sehen wir die Japaner, die wir am Ende mit der roten Laterne winken sehen. Vor ihnen und knapp geschlagen erwarten wir die Polen, die vor allem Defensiv ein größeres Problem haben werden. Auf Rang zwei um damit in der KO-Phase erwarten wir die Senegalesen, die mit einem interessanten Kader und mehreren Spitzenspielern ein schwieriger Gegner sein können. Den Gruppensieg trauen wir am ehesten den Kolumbianern zu, die besonders in der Offensive brillieren können. Defensiv sind sie besonders im Zentrum stark aufgestellt, sodass ihnen im Turnier eine Menge zuzutrauen ist.

Hier findet ihr die Spiele zur Gruppe H.