Sportwetten online

Bundesliga Samstag: Bayern – Hertha im Quotenvergleich

Der FC Bayern empfängt die in dieser Saison stark positionierten Hauptstädter und kann mit einem Sieg eventuell bereits am 14. Spieltag die Herbstmeisterschaft perfekt machen. Die Berliner hoffen hingegen irgendetwas zählbares aus München mitzunehmen.

Fussball DFL 1Bundesliga Berlin 25 03 2014 Olympiastadion Berlin Hertha BSC geg 1 FC Bayern München

Bayern – Hertha: Aktuell ein Topspiel

FC Bayern München will die vorzeitige Herbstmeisterschaft

Der Rekordmeister ist in einer bestechenden Form. Unter der Woche konnte man trotz einer roten Karte für Holger Badstuber einen ungefährdeten 4:0 Erfolg über Piräus feiern. In der Liga besteht an diesem Spieltag sogar die Möglichkeit zur vorzeitigen Herbstmeisterschaft. Die Hertha darf sich also auf einen Hochmotivierten Tabellenführer gefasst machen. Die Angriffsmaschinerie des FC Bayern ist indes voll im Gange und so erzielten sie in den letzten vier Pflichtspielen unglaubliche 16 Treffer. Die Form ist also überragend und der FC Bayern voll im Saft. Personell hat sich gegenüber der letzten Woche nichts getan und daher fehlen weiterhin nur Götze, Bernat, Thiago und Ribery. Schaut man sich die Heimbilanz des FCB aus dieser Saison an, kommt man aus dem staunen nicht mehr raus. Alle sieben Spiele wurden gewonnen und das Torverhältnis beträgt 28:3 Tore.

Hertha will die Bayern ärgern

Seitdem Pal Dardai die Hertha übernommen hat, kassierte lediglich der Rekordmeister weniger Tore. Die Defensive trägt also die Handschrift des Trainers. In dieser Saison konnte sich der Klub aus der Hauptstadt in der Offensive um einiges steigern und steht damit nach 13 Spieltagen auf einem mehr als überraschendem vierten Tabellenplatz. Zudem stimmt die aktuelle Form, da die Berliner in den letzten sieben Pflichtspielen gute fünf Siege einfuhren. In der Spitze wissen Kalou und Ibisevic wo das Tor steht und haben zusammen elf der bisherigen 18 Treffer erzielt. Ein Blick auf die Vergangenheit zeigt, dass der letzte Sieg der Hertha beim Rekordmeister 38 Jahre zurückliegt. Zudem ist die Liste der Verletzten bei den Berlinern nicht zu kurz, da mit Kraft, Weiser, Pekarik, Stark, Schieber und Allagui einige ausfallen.

Quoten und Tipp

Wer außer der Rekordmeister sollte in diesem Spiel der Favorit sein. Die Bayern schießen in der Allianz-Arena in dieser Saison im Schnitt vier Tore pro Spiel und somit nehmen wir gleich die Handicapwetten in den Blick. Gewinnt der glasklare Favorit FC Bayern mit mindestens drei Toren Unterschied, so liegen die Quoten zwischen 1,66 und 1,73. Sollte das Spiel mit genau zwei Toren Differenz zu Gunsten des FC Bayern ausfallen, so liegen die Quoten für das daraus resultierende Unentschieden im Bereich von 3,95 und 4,50. Schaffen es die Berliner mit maximal einem Tor zu verlieren, oder sogar besser, warten Quoten von 3,30 bis zu maximal 3,60. Unser Tipp: Die Bayern sind heiß auf die Herbstmeisterschaft und schießen im Schnitt vier Tore vor heimischer Kulisse. Daher tippen wir auf einen Sieg der Bayern mit mindestens drei Toren Vorsprung und einer Höchstquote von 1,73.

Hier gehts zum Quotenvergleich des Spiels zwischen dem FC Bayern München und Hertha BSC.