Sportwetten online

EM-Quali: Es wird eng für die Großen

So langsam wird es Zeit für so manche berühmte Fußballnation. Nicht alle Favoriten sind in der EM-Qualifikation schon im Rhythmus, am 4. Spieltag sollten die Großen aber so langsam ihren Schwung finden. Oder werden die Underdogs weiter für Furore sorgen?

Um besonders viel geht es für die Holländer. Oranje ist mit einem mickrigen Sieg in die Qualifikation gestartet und liegt momentan mit satten sechs Punkten Rückstand nur noch auf Platz 3 in Gruppe A. Nun steht mit der Heimpartie gegen den Tabellennachbarn und Vierten Lettland die nächste Prüfung an. Trainer Guss Hiddink kündigte bereits an, im Falle einer erneuten Niederlage zurückzutreten. Doch die Buchmacher können ihm Mut machen: Bei einer Siegquote von 20.00 für einen lettischen Sieg ist die Favoritenrolle klar bei den Gastgebern. Weil gleichzeitig die beiden Führenden Tschechien und Island aufeinandertreffen und sich die Punkte gegenseitig stehlen, kann Holland im Falle eines Sieges tatsächlich näher an die Spitze heranrücken.

Trainer Joachim Löw nutzt die Chance

Fussball International EM 2016 Qualifikation Gruppe D in Gelsenkirchen 14 10 2014 Deutschland IrlaAuch Deutschland hat gegen den Fußballzwerg Gibraltar in Nürnberg die Chance, sich nach einem durchwachsenen Quali-Start als hoher Favorit wieder in die Spur zu schießen. Trainer Joachim Löw nutzt die Chance und testet mit dem Kölner Neuling Jonas Hector einen vielversprechenden Nachwuchsspieler. Doch auch ohne Leistungsträger wie die verletzten Bastian Schweinsteiger, Abwehrchef Mats Hummels, Spielmacher Mesut Özil und Julian Draxler, die zurückgetretenen Weltmeister Philipp Lahm, Miroslav Klose und Per Mertesacker sowie den Rekonvaleszenten Mario Gomez sollte sich die DFB-Auswahl locker durchsetzen. So sehen das auch die Buchmacher: Für einen Sieg der Südeuropäer zahlen die Buchmacher die Maximalquote von 201.00.

In der deutschen Gruppe D kommt es zudem zum „Kelten-Gipfel“: Irland und Schottland treffen aufeinander, die Boys in Green sind bei einer durchschnittlichen Quote von 2.42 knapp favorisiert. Spitzenreiter Polen schließlich tritt in Georgien an.

In Gruppe B müssen sich die aufstrebenden Belgier, momentan nur Gruppenvierter, gegen den Spitzenreiter Wales beweisen. Bei den Wettern hat das Wilmots-Team gute Karten und sollte sich bei einer Siegquote von 1.17 durchsetzen können. In Gruppe G muss Österreich im Spitzenduell gegen Russland dagegenhalten, um den momentanen Spitzenplatz zu verteidigen (Siegquote 3.15). Mit einem Sieg in Montenegro kann allerdings auch Schweden lachender Dritter werden (2.50).

Wir haben die Quoten für den 4. Spieltag der EM-Qualifikation für euch verglichen und hier übersichtlich für euch zusammengestellt.